Katharina Schmitt vom Hotel Jagdschloss Kranichstein ist Deutschlands bester Nachwuchs-Hotelier

Katharina Schmitt vom Hotel Jagdschloss Kranichstein ist Deutschlands bester Nachwuchs-Hotelier.

Die Gewinnerin des Deutschen Hotelnachwuchs-Preises 2016 ist Katharina Schmitt, Veranstaltungsleiterin/Direktionsassistentin, Hotel Jagdschloss Kranichstein. Mit diesem Award zeichneten die AHGZ ‚Äď Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (dfv Mediengruppe) und die Hoteldirektorenvereinigung Deutschland (HDV) nun bereits zum f√ľnften Mal junge F√ľhrungskr√§fte in der Hotellerie aus, die bereits au√üergew√∂hnliche Leistungen vollbracht haben und sich durch ein vorbildliches F√ľhrungsverhalten auszeichnen.

Insgesamt gab es drei, von einer Fachjury ausgew√§hlte Finalisten, die sich am 9. April 2016 bei der HDV-Fr√ľhjahrstagung im Hotel Victory Therme Erding bei M√ľnchen bei einer Fragerunde und mit einem Impulsvortrag zu einem erst kurz vorher bekanntgegebenen Thema den anwesenden Hoteliers stellten. Diese w√§hlten dann den Sieger. Frau Schmitt √ľberzeugte durch die Zielstrebigkeit bei ihren bisherigen Karrierestationen. Sie erh√§lt ein Stipendium f√ľr Sommerkurse an der Cornell-University sowie eine Jahres-Mitgliedschaft in der HDV.

Katharina Schmitt (28) ist Direktionsassistentin und Veranstaltungsleiterin im Hotel Jagdschloss Kranichstein. Die Tochter eines Landarztes aus der 8.000-Seelen-Gemeinde Hungen bei Gie√üen absolvierte w√§hrend ihres dualen Hotel & Tourismus Management-Studiums am Baltic College in Schwerin die Praxisphasen im Hilton Frankfurt. Im Anschluss fing sie im Bankett- und Guest-Relations-Bereich des Steigenberger Frankfurter Hofs an, wo man schnell ihre Begabung f√ľr Organisation und Verkauf entdeckte. Mit der aus verschiedenen H√§usern zusammengezogenen Taskforce zur Unterst√ľtzung des Convention-Teams beim Weltwirtschaftsforum 2012 kam sie ins Steigenberger Belvedere Davos ‚Äď und blieb dort bis zu ihrem Wechsel ins Jagdschloss 2014. Weitere Infos: http://www.hotelnachwuchspreis.de/verleihung

Die zwei anderen Finalisten waren Christoph Flaggl und Andreas Neininger. Sie belegten beide den zweiten Platz und reisen nun nach Lausanne, wo sie Sommerkurse an der dortigen Ecole H√īteli√®re belegen k√∂nnen.

Christoph Flaggl (32) arbeitet seit Anfang 2013 im Marriott Hotel Berlin, zun√§chst als Front Office Manager, seit Juli 2014 als Rooms Manager. Er ist f√ľr rund 80 Mitarbeiter verantwortlich. Sein Ziel ist es, sie mit seiner Begeisterung f√ľr Marriott anzustecken, ihnen ein Vorbild in puncto Leistung und Kreativit√§t zu sein. Flaggl ist im Gastgewerbe aufgewachsen, seine Familie betreibt ein Hotel mit 40 Zimmern in der Steiermark. Die erste wichtige Station nach Ausbildung und Studium war das Hotel Intercontinental in Wien. Von dort ging es ins Intercontinental in London und anschlie√üend ‚Äď ab 2010 ‚Äď ins Intercontinental Berlin. Weitere Infos: http://www.hotelnachwuchspreis.de/chronik

Andreas Neininger (31) arbeitet seit 2013 im Park Inn by Radisson, Alexanderplatz Berlin. Seit 2015 ist er stellvertretender Direktor des Hauses mit mehr als 1.000 Zimmern. Bereits als Teenager jobbte Neininger in der Gastronomie und entdeckte so seine Leidenschaft f√ľr die Branche. Er entschied sich f√ľr die Ausbildung zum Hotelkaufmann im Hotel am Schlossgarten in Stuttgart und f√ľr die Zusatzqualifikation Hotelmanagement in Bad √úberkingen. Sp√§ter folgte noch ein Studium der Fachrichtung Hotel- und Gastronomiemanagement in Ravensburg. Nach seinem Abschluss als Bachelor of Arts sammelte er bei der Hoteliersfamilie Lerch in Biberach berufliche Erfahrungen. 2012 bekam er dann im Panoramahotel Oberjoch seine erste Direktorenstelle ‚Äď mit gerade 27 Jahren. Weitere Infos: http://www.hotelnachwuchspreis.de/chronik

Der Deutsche Hotelnachwuchs-Preis wird unterst√ľtzt von J.J. Darboven, Meiko, Oracle Hospitality, Progros und Servitex. Detaillierte Informationen zum Wettbewerb finden sich unter www.hotelnachwuchspreis.de.

Auf zu neuen Ufern! Karibikurlaub im Hotel Victory Therme Erding

Therme_Erding_Hotel_Victory

Ahoi an Bord des Hotel Victory Therme Erding, so lautete jeweils das herzliche Willkommen bei unseren drei Pressereisen Anfang 2016 in die Therme Erding.

√úber 1,75 Millionen Besucher unternehmen Jahr f√ľr Jahr einen karibischen Kurztrip in das tropische Eldorado der Therme Erding, dem Urlaubsparadies vor den Toren M√ľnchens mit ganzj√§hrig sommerlichen Temperaturen, Palmen und t√ľrkisblauen Wellen. Und wir wollten einmal mit eigenen Augen inspizieren, was einen Aufenthalt f√ľr so viele Menschen so attraktiv macht.

Dass in dieser sanft wogenden Thermenwelt nun auch ein komfortables, mit allen Raffinessen ausgestattetes Hotelschiff vor Anker liegt, l√§sst den Traum vom Karibikurlaub in Deutschland endg√ľltig wahr werden und hat das Ganze nat√ľrlich sehr erleichtert ;-).

Wie sich der ewige Sommer in Erding anf√ľhlt, was die Faszination des Hotel Victory ausmacht und welche Vision hinter dem einzigartigen Gro√üprojekt Therme Erding steckt ‚Äď das alles galt es in Erfahrung zu bringen, was wir auch ausgiebig gemacht und zu genie√üen wussten.

Top hotel Opening Award 2015 geht Leisure an das Victory

Das Hotel Victory Therme Erding ist der  Top-Newcomer des Jahres 2015 im Bereich Leisure.

Alljährlich verleiht das Hotelfachmagazin Top hotel in Stuttgart die hotel Opening Awards, mit denen die besten Hotelneueröffnungen des vergangenen Jahres ausgezeichnet werden.

Im Rahmen der Messe Intergastra wurden zum f√ľnften Mal die Preistr√§ger geehrt. Rund 150 Branchenvertreter verfolgten die Preisverleihung, bei der insgesamt 19 Hotels in den Kategorien Luxus, First Class, Leisure, Budget und Exceptional nominiert waren.

Mit ‚Äěkaribischem Flair und einer Sommergarantie an 365 Tagen im Jahr‚Äú vermarktet sich das Hotel Victory Therme Erding, das jetzt zus√§tzlich damit werben kann, die beste Hotelneuer√∂ffnung des Jahres 2015 im Bereich Leisure zu sein. Nominiert waren zus√§tzlich das a-ja Resort Bad Saarow und Das Graseck Garmisch-Partenkirchen.

‚Äě√úber diese hohe Auszeichnung freuen wir uns sehr‚Äú, sagt General Managerin Kirsten Schneider-Kohnke. ‚ÄěMein herzlicher Dank geht an Josef Wund f√ľr seine einzigartige Vision und an alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, durch deren gro√ües Engagement wir diesen Preis zu uns ins Hotel Victory nach Erding holen konnten.‚ÄĚ

 

Volle Fahrt voraus. 85 Prozent Auslastung. Hotel Victory Therme Erding blickt auf erfolgreiches erstes Jahr zur√ľck

Volle Fahrt voraus. 85 Prozent Auslastung. Hotel Victory Therme Erding blickt auf erfolgreiches erstes Jahr zur√ľck.

Die Wellen rauschen t√ľrkisblau ans Ufer, unter den Palmen genie√üen gutgelaunte Badeg√§ste die tropische W√§rme, hier und da wird ein Cocktail serviert und in der Komb√ľse arbeitet die Crew am abendlichen Kulinarikprogramm ‚Äď ein ganz normaler Tag im Hotel Victory Therme Erding. So auch am 21. Oktober 2015, der augenscheinlich ganz normal aber dennoch ein Feiertag war. Das au√üergew√∂hnliche Schiffshotel der gr√∂√üten Thermenwelt Europas feierte einj√§hriges Jubil√§um. Ein ereignisreiches Jahr, in dem ein frisch zusammengestelltes Hotelteam zu einer eingespielten Schiffsmannschaft wurde; in dem 11.233 kleine und 61.485 gro√üe Passagiere ihre Kaj√ľten und Kabinen bezogen und in dem die Victory mit ihrem ersten Award ausgezeichnet wurde. ¬†¬† ¬†

Das architektonische Vorbild des spektakul√§ren Erdinger Schiffshotels, Admiral Nelsons legend√§re HMS Victory, beging am 21. Oktober ebenfalls ein Jubil√§um, denn der Trafalgar Day, der Gedenktag f√ľr den Sieg der britischen Flotte unter Admiral Nelson √ľber die franz√∂sisch-spanische Armada, j√§hrte sich zum 210. Mal. W√§hrend die ehrw√ľrdige Namenspatin im Trockendock der Marinebasis Portsmouth ihren wohlverdienten Ruhestand verbringt, legt die j√ľngere Schwester in Erding erst richtig los. Nach einem Jahr auf See hat sie volle Fahrt aufgenommen, die ersten Untiefen gemeistert und die Crew ist eingespielt. So ging im September 2015 bereits der erste Lehrlingsjahrgang mit sieben jungen Frauen und M√§nnern an Bord und im Oktober bekam die Mannschaft ihren ersten Award verliehen: Den EWA Award der European Waterpark Association, der das innovative Gesamtkonzept und den erkennbar durchschlagenden Erfolg im Er√∂ffnungsjahr der Victory, als j√ľngstes Produkt der Therme Erding, honorierte.

Auch die gastronomischen Teams des Thermenhotels ziehen eine beeindruckende Bilanz aus dem Er√∂ffnungsjahr: √úber 80.000 Fr√ľhst√ľcke wurden serviert, rund 2.500 Alpen Burger zubereitet und rund 15.000 Liter Erdinger Wei√übier ausgeschenkt ‚Äď eine Menge, die ungef√§hr 107 Badewannen entspricht. Im Schnitt wurden pro Tag rund 1,4 Heiratsantr√§ge an Bord dieses tropischen Urlaubsparadieses gemacht. Mit vielen kreativen Ideen, hohen Anspr√ľchen an Service und guten Angeboten segelt die Victory mit gesetzten Segeln dem Jahr 2016 entgegen. M√∂ge sie immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel haben.

Das Hotel Victory Therme Erding

Seit dem Soft Opening am 21. Oktober 2014 begr√ľ√üt das Hotel Victory Therme Erding Urlauber und Erholungsg√§ste aus aller Welt. Das spektakul√§re Schiffshotel, das an ein elegantes venezianisches Palazzo angrenzt, liegt in einer tropischen Version Venedigs vor Anker und verw√∂hnt seine G√§ste mit Fr√ľhst√ľck unter Palmen, gepflegter Yacht-Atmosph√§re und venezianischer Grandezza, am ‚ÄěUfer‚Äú des sanft wogenden, palmenums√§umten Wellenbades der Therme Erding.

Weitere Infos: HOTEL VICTORY THERME ERDING GMBH, Thermenallee 1a, 85435 Erding, Tel: +49-8122-550-3000, victory@victory-hotel.de, www.victory-hotel.de

Medienkontakt: RSPS Agentur f√ľr Kommunikation GmbH, Tourismus und Hotel PR, Bei der Kirche 2, 72074 T√ľbingen, Tel.: +49 (0)7071/98 98 40, E-Mail: rsps@rsps.de

Therme Erding eröffnet einzigartiges Hotelensemble mit Wellenparadies

Die Therme Erding steht seit √ľber 15 Jahren f√ľr Urlaubsfeeling mit Sommergarantie. An 365 Tagen im Jahr verw√∂hnt Europas gr√∂√üte Thermenwelt auf √ľber 180.000 Quadratmeter Gesamtfl√§che seine 1,7 Millionen G√§ste mit tropischem Flair, fantastischen Wasser-Abenteuern und einzigartigen Wohlf√ľhl- und Wellnessangeboten. Mit einem eindrucksvollen Wellenparadies und einem Hotel, das Lord Nelsons legend√§rem Segelschiff HMS Victory nachempfunden ist, bekam die Therme Erding im Februar 2015 spektakul√§ren Zuwachs bei einem Investitionsrahmen von 100 Millionen Euro.