Herbstwandern am Bodensee

Herbstwandern am Bodensee, entlang des SeeGangs mit Blick auf √úberlingen.

Wild und kultiviert, romantisch und eigensinnig: Der Bodensee ist ein echter Grenzg√§nger, und das nicht nur aufgrund seiner Lage in der ber√ľhmten Vierl√§nderregion. Einer der eindrucksvollsten Wege um den Bodensee mit all seinen Gesichtern kennenzulernen, ist der SeeGang ‚Äď ein rund 55 Kilometer langer Premiumweg zwischen Konstanz und √úberlingen. P√ľnktlich zur Herbstzeit, die Wanderer mit milden Temperaturen, bunten Weinfesten und erntefrischer Wegzehrung an den Bodensee lockt, schm√ľckt sich der SeeGang mit einer frisch designten und optimierten Website: So animieren detaillierte Rundwanderungen nun zu abwechslungsreichen Tagestouren und dank direkt buchbarer Pauschalen, inklusive Unterkunft und Gep√§cktransport, m√ľssen Lauffreudige nur noch anreisen und k√∂nnen dann ganz unbeschwert loswandern.

‚ÄěNur wo Du zu Fu√ü warst, bist Du auch wirklich gewesen‚Äú, sagt Goethe und wer die 55 abwechslungsreichen Kilometer oder auch nur eine der insgesamt sieben Etappen des SeeGangs beschritten hat, wei√ü, wovon der Mann spricht. Denn die wechselnden Landschaften, die bewegte Historie, die immer neuen See- und Alpenblicke und die √ľppige Natur erschlie√üen sich am besten in der Langsamkeit des Wanderns. Der bunte Herbst, der am Bodensee auch die Ernte- und Weinfeste-Saison mit all ihren kulinarischen Freuden mit sich bringt, ist eine gute Gelegenheit, diese Erfahrung zu machen und gleichzeitig eine der gro√üen St√§rken der Region kennenzulernen: die genussvolle Lebensart der ‚ÄěBodensee‚Äėler‚Äú.

Dank seiner Infrastruktur mit diversen Schiffs-, Bus- und Bahnverbindungen kann der SeeGang, je nach Lust und Kondition, beliebig unterteilt und in alle Richtungen beschritten werden. Speziell f√ľr Tagestouren und Rundwanderungen h√§lt die neue Website in der Rubrik Tourentipps zahlreiche Anregungen bereit, die Wanderer zum Beispiel auf ‚Äědie Spuren des alten Bodman‚Äú f√ľhren, zu den ‚Äěsieben Churfirsten bei Sipplingen‚Äú oder den ‚Äěsch√∂nsten Aussichten zwischen Sipplingen und √úberlingen‚Äú. Wer den SeeGang hingegen in seiner vollen L√§nge auf sich wirken lassen m√∂chte, kann die Strecke in drei Tagesetappen zwischen 18 und 19 Kilometer unterteilen.

Um die Leichtigkeit des Wanderns nicht mit unn√∂tigem Ballast zu beschweren, steht f√ľr Mehrtageswanderungen dieser Art ein Gep√§cktransport zur Verf√ľgung, der die Reisetasche nach dem Aufbruch bequem zur n√§chsten Unterkunft bringt. Auch in den praktischen SeeGang-Pauschalen ist er enthalten. Letztere sind ab sofort online buchbar und beinhalten nicht nur die Unterk√ľnfte sowie Logistik und Kartenmaterial; auch Tickets f√ľr Busse und Bodenseeschifffahrt sind im Preis inkludiert.

Wer seinen ganz individuellen SeeGang planen m√∂chte, findet in der umfassenden Brosch√ľre nicht nur Details zu den einzelnen Etappen, sondern auch eine √úbersichtskarte und viele Insidertipps f√ľr besondere Erlebnisse entlang der Strecke. Weitere Informationen und Brosch√ľren unter www.premiumwanderweg-seegang.de

Kontakt:

Deutsche Bodensee Tourismus GmbH, Sarah Ruby Karlstraße 13, D-88045 Friedrichshafen,
Tel. +49 (0) 7541 / 37 834 -15
und Fax +49 (0)7541 / 37 834 -18
sarah.ruby@echt-bodensee.de, www.echt-bodensee.de

RSPS Agentur f√ľr Kommunikation GmbH, Tourismus PR, Rainer Schwarz, Bei der Kirche 2, 72074 T√ľbingen,
Tel. +49 (0) 7071 / 98 98 40, rsps@rsps.de, www.rsps.de